Die Kleinsten und die „großen Kleinen“ zeigen so viele Gesichter.
Nie wieder werden Spontaneität, Natürlichkeit und Entdeckungsfreude so ausgeprägt sein wie in den ersten Lebensjahren – und sich so sehr in Augen, Mimik und Bewegungen spiegeln.
Menü